Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit

Außenstandort Campus in Kulmbach

Seite drucken
dna-struktur

Neuer Bachelorstudiengang „Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften“

Die Universität Bayreuth erweitert zum Wintersemester 2021/22 ihr Studienangebot um den interdisziplinären Bachelorstudiengang „Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften (B.Sc.)“. Die Bewerbung ist ab sofort möglich.  ...mehr

Drei Holzwürfel mit den Buchstaben F-A-K. Eine Hand dreht einen vierten Holzwürfel um, so dass aus dem Buchstaben E ein T wird: "Fake" wird zu "Fakt".

Neues Onlineportal zu Ernährungsfragen

Der „Ernährungsradar“ bietet ab Ende 2021 wissenschaftlich fundierte, verständlich aufbereitete Informationen für Journalist*innen, Ernährungsfachleute und Verbraucher*innen.  ...mehr

Platz für InnovationskünstlerInnen

Prof. Dr. Laura König wird Teil der "Platz für InnovationskünstlerInnen"-Reihe der Metropolregion Nürnberg.  ...mehr

fruehstueckstisch von oben

Professur für Ernährungssoziologie goes online

Besuchen Sie die Website von Jun.-Prof. Tina Bartelmeß und erfahren Sie mehr über ihre Arbeit.   ...mehr

Studierende am Rehturm mit Ausblick in die Natur

Internetauftritt der Professur für Food Supply Chain Management jetzt online

Besuchen Sie die Webseiten von Herrn Prof. Fikar und seinem Team und erfahren Sie Wissenswertes über seine Forschung und Lehre   ...mehr

verschiedenes Obst, Gemüse, Fisch, Ei

Internetauftritt der Professur für Biochemie der Ernährung jetzt online

Besuchen Sie die Webseiten von Frau Prof. Henkel-Oberländer und ihrem Team und erfahren Sie Wissenswertes über ihre Forschung und Lehre  ...mehr

Bild: Laborsituation

Studieren und Arbeiten am Lebensmittelstandort Kulmbach

Interdisziplinäre, internationale Studiengänge und Forschung am Lebensmittel- und Genussstandort Kulmbach. Diese Kombination macht die neue Fakultät VII der Uni Bayreuth unverwechselbar.  ...mehr

Standort Kulmbach: Die Entwicklung einer neuen Fakultät

Die neu gegründete Fakultät VII für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit der Universität Bayreuth wird am Außenstandort in Kulmbach aufgebaut. ​Naturwissenschaftliche Perspektive, methodische Revolutionen in den Biowissenschaften und moderne Konzepte der Wirtschafts-, Rechts-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften – dies bildet den Kern des Konzepts für die siebte Fakultät. Die Verknüpfung dieser Disziplinen in einer bisher in Deutschland nicht realisierten Weise spiegelt sich auf dem Campus in Kulmbach in Forschung und Lehre: Durch leistungsfähige, interdisziplinäre Forschung können grundlegende Erkenntnisse gewonnen und daraus entsprechende gesellschaftliche Impulse entwickelt werden. Eingerichtet werden innovative, international ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge.

Die Fakultät VII - Ein Gemeinschaftsprojekt
Hochschulleitung, Gründungskommission, interne Planungsgruppe und externer Beirat aus unabhängigen, hochrangigen Expertinnen und Experten haben intensiv zusammengearbeitet, um innerhalb weniger Monate ein Konzept für die Fakultät VII der Universität Bayreuth zu erstellen.

Prof. Dr. Stephan Clemens (Leiter der Planungsgruppe und heutiger Gründungsdekan) hält die Fäden zusammen und den Kontakt nach Kulmbach. Der ehemalige Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm förderte das Projekt vom ersten Tag an mit größtem Einsatz. Seit Mai 2020 arbeitet ein sehr engagiertes Team um Oberbürgermeister Ingo Lehmann am gemeinsamen Ziel: eine Fakultät für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit der Universität Bayreuth am Außenstandort in Kulmbach zu entwickeln.

Neu und innovativ auf dem Feld „Ernährung“
Das Konzept für die Fakultät VII verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Es geht – der Tradition der Universität Bayreuth entsprechend – um interdisziplinäre Forschung und Lehre zu den großen Herausforderungen unserer Zeit:

  • Welche kausalen Zusammenhänge bestehen zwischen Krankheitsrisiken und bestimmten Lebens-/Ernährungsweisen?

  • Welche individuellen, gesellschaftlichen, kulturellen und/oder sozioökonomischen Faktoren behindern gesundheitsförderliche Lebens-/Ernährungsweisen?

  • Wie kann die Versorgung von Menschen mit ausreichenden Mengen gesunder Lebensmittel verbessert werden?

Auf diese Fragen und Herausforderungen will die Fakultät VII für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit durch ihren interdisziplinären Ansatz Antworten finden und innovative Lösungen entwickeln. Hierfür wird die naturwissenschaftliche Perspektive, die sich auf derzeit laufende, einschneidende methodische Revolutionen in den Biowissenschaften fokussiert, mit modernen Konzepten der Wirtschafts-, Rechts-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften verbunden. Angeknüpft wird an die besonderen Kompetenzen am Standort Kulmbach und ausgewiesene Stärken der Universität Bayreuth.

Studium

Ausgewiesene Stärken im Profilfeld „Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften“ wie das Lebensmittelrecht, das Gesundheitsmanagement und die Bioanalytik werden zielgerichtet verstärkt und komplementär ergänzt, um innovative, international ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge einzurichten....mehr

Professuren

Ein international erfahrenes und stetig wachsendes Professoren-Team arbeitet engagiert am Auf- und Ausbau unserer Fakultät. In der Lehre eng kooperierend, hochaktiv und perfekt vernetzt in der Forschung schaffen Sie die Voraussetzungen für eine zukunftsfähige und fundierte Ausbildung der Studierenden sowie für die wissenschaftliche Expertise der Fakultät 7...mehr

Außenstandort Kulmbach

In dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Kulmbacher Spinnerei ist die Verwaltung der Fakultät angesiedelt. Neben Büros sind erste Besprechungs- und Seminarräume eingerichtet...mehr

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt